deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera
Suche

Kontaktdaten
    Stadt Gera
    Haupt- und Personalamt
    Kornmarkt 12
    07545 Gera

    Tel.: 0365 838 1301
    Fax: 0365 838-1305

Teamverantwortlicher im Sachgebiet Leistung (männlich/weiblich/divers) im Sozialamt

 

 

Die Stadt Gera ist eine leistungsfähige, moderne und bürgernahe Dienstleisterin für rund 93.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Als Oberzentrum Ostthüringens und Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland zählt sie zu den größten Arbeitgebern der Region. Darüber hinaus ist Gera weit über seine Grenzen hinweg bekannt - Unternehmen der Optik und Präzisionsmechanik, der Kunststofftechnik, des Maschinenbaus, der Umwelttechnologie sowie der Fahrzeugindustrie sorgen für einen zukunftssicheren Branchenmix. Darüber hinaus bieten bedeutende Ansiedlungen in der Logistikbranche zusätzliche Perspektiven, um die Wirtschaft der Region sowie der Stadt Gera weiter voranzubringen.

 

Zur Verstärkung der Abteilung Teilhabemanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für zwei Jahre mit der Option auf Entfristung einen

 

Teamverantwortlichen im Sachgebiet Leistung

(männlich/weiblich/divers) im Sozialamt

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

 

·         Fachliche Leitung und Koordination des Teams

o   Personalverantwortung hinsichtlich der Unterstützung bei der Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs

o   Organisationsverantwortung/ Fachverantwortung, u.a.:

§  Anleitung der Mitarbeiter des Teams in fachlicher und methodischer Hinsicht

§  Umsetzung rechtlicher Änderungen in der Sozialgesetzgebung nach Abstimmung mit dem Sachgebietsleiter

§  Sicherstellung der Leistungsziele nach den Vorgaben des Sachgebietsleiters

§  Sicherung der ganzheitlichen Fallbetrachtung sowie einer einheitlichen und rechtssicheren Fallbearbeitung zur Gewährleistung der Gleichbehandlung der Leistungsberechtigten

o   Zuarbeiten zur Personalbedarfsbemessung

·         Bearbeitung von Fachaufgaben auf dem Gebiet des Teilhabemanagements

o   Vorbereitung und Aufarbeitung von abteilungsinternen Arbeitsgruppen

o   Prüfung von Pflegesatzvereinbarungen im Zuge des schriftlichen Pflegesatzverfahrens incl. entsprechende Zuarbeiten an Sachgebietsleiter

o   Zuarbeiten von Themen der Sachbearbeitung für interne und externe Arbeitsgruppen

o   Aufarbeitung von Hinweisen sowie Zuarbeiten für Stellungnahmen des Thüringer Landesverwaltungsamtes und des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

·         Fallbearbeitung im Leistungsbereich der SGB I-XII, insbesondere Bearbeitung von Fällen mit außergewöhnlich hohem finanziellen und rechtlichen Potenzial sowie Fälle des persönlichen Budgets

·         Beratungs- und Unterstützungsmanagement nach § 106 SGB IX

 

Folgende Anforderungen müssen Sie erfüllen

 

·         ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer (Fach)Hochschule oder an einer Dualen Hochschule (Diplom oder Bachelor) in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung, ein erfolgreich abgeschlossener Fortbildungslehrgang II oder den Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt (VWA) oder einen gleichwertigen Studienabschluss

·         Berufserfahrung in einer Tätigkeit mit fachlicher Verantwortung für kleinere Organisationseinheiten

·         sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendersoftware (z.B. Lämmkom)

·         eine belastbare und entscheidungsstarke Persönlichkeit mit einer hohen Auffassungsgabe und analytischen Fähigkeiten

·         sehr gutes mündliches Ausdrucksvermögen

·         eine strukturierte, vorausschauende und effiziente Arbeitsweise

·         Führerschein der Klasse B

 

Unser Angebot

 

·         eine nach der Entgeltgruppe E 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertete Vollzeitstelle

·         die Anwendung des TVöD auf das Arbeitsverhältnis

·         einen Arbeitsplatz bei einem modernen, dienstleistungs- und bürgerorientierten Arbeitgeber in einer kulturell vielfältig geprägten Stadt

·         flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens zur guten Vereinbarkeit der persönlichen Lebenssituation mit der beruflichen Verantwortung

·         Kooperation mit einem Fitnessstudio

·         eine Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

·         einen Anspruch auf ein Jobticket für den ÖPNV

 

Die Stadt Gera gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Menschen mit Behinderung und ihnen gleichgestellte Bewerber (männlich/weiblich/divers) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Darüber hinaus werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten begrüßt.

 

Eingehende Bewerbungen werden nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet.

 

Haben Sie Fragen?

 

Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Kühn, Sachbearbeiterin der Abteilung Personal, Team Personalgewinnung und –entwicklung, telefonisch unter 0365/838-1324 oder per E-Mail an personal.bewerbung@gera.de. Für grundsätzliche Anfragen steht Ihnen die Amtsleiterin des Sozialamtes, Frau Dr. Brehme, unter der Telefonnummer 0365/838-3100 zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung:

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal auf der Plattform Interamt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Ausschreibungsschluss ist der 26. Januar 2022.

 

 

↑ nach oben