deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Städtisches Internat zieht Bilanz 2021


Das Internatsleben war im vergangenen Jahr von den pandemischen Regelungen des Schulbetriebes geprägt. Abhängig davon, ob Präsenzunterricht, Homeschooling oder Wechselunterricht stattfand, nutzten die Schülerinnen, Schüler und Auszubildende das Wohnangebot des städtischen Internats in Gera-Bieblach. Diese veränderten Rhythmen im Schulbetrieb und länderspezifischen Verordnungen zur Eindämmung der Coronavirus führten zu einem erheblichen administrativen Mehraufwand bei der Internatsbelegung. „Wir mussten unsere Freizeitangebot im letzten Jahr fast komplett zurückfahren. Planungen waren wie überall schwer möglich. Umso mehr hat es uns gefreut, dass wir zumindest unsere traditionelle Schuljahresabschlussfeier im Juli durchführen konnten. Das war mit Sicherheit eines der Höhepunkte im vergangenen Jahr“, blickt die Internatsleiterin Marion Opelt auf 2021 zurück. Die geringere Belegung zu Jahresbeginn haben die Mitarbeiten für Weiterbildungen sowie unterschiedliche Arbeiten am Gebäude und in den Räumlichkeiten genutzt. So wurden neue Matratzen beschafft, malermäßige Instandhaltungsarbeiten selbst durchgeführt, eine Wohnlandschaft mit Bibliothek eingerichtet und auf den einzelnen Etagen Mülltrennsysteme aufgestellt. „Die Zeit der geringen Auslastung im letzten Jahr war für uns keine Zeit des Stillstands. Wir nutzten diese zur Verbesserung der Wohnqualität. Aber natürlich freuen auch wir uns auf die Zeit, in der wieder mehr Leben in unser Haus zieht“, so Marion Opelt. Für das aktuelle Schuljahr 2021/2022 gab es 268 Neuanmeldungen. Das sind 52 mehr als im Vergleichszeitraum des Schuljahres 2020/2021.

Das Internat der Stadt Gera in der Maler-Fischer-Straße 2 stellt ein Wohnangebot für gleichzeitig 132 Personen zur Verfügung. Es steht Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden und Studierenden zur Verfügung, die eine berufsbildende Schule, die Duale Hochschule Gera-Eisenach oder die Spezialkassen für Musik am „Rutheneum seit 1608“ besuchen. Auch Gäste können aufgenommen werden. Das Haus wurde 1988/89 erbaut und bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern überwiegend Zweibettzimmer mit integrierter Nasszelle mit Waschbecken und Toilette an. Auf jeder Etage gibt es einen zentralen Duschraum, eine Gemeinschaftsküche sowie einen Aufenthaltsraum. Die Zuweisung eines Internatsplatzes erfolgt durch die Stadt Gera auf schriftlichen Antrag entsprechend der Satzungen für das Internat der Stadt Gera.


Veröffentlichung: 04.01.2022