deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera
Suche

„Die Welt der Süßwasserquellen - Deutschlands faszinierende Naturdenkmale"

Bildvortrag mit Heiko Pludra in der Reihe TREFFPUNKT BIBLIOTHEK am Dienstag, dem 5. Juli um 17 Uhr (Eintritt frei)


Heiko Pludra ist geborener und gebliebener Geraer, aktives Mitglied im Tauchsportverein Gera e.V. und Hauptautor des Buches „Die Welt der Süßwasserquellen“. Dieses präsentiert er in einem Bildvortrag am Dienstag, den 5. Juli 2022 um 17 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek am Puschkinplatz. Er betont bezugnehmend auf die Publikation: „So etwas hat es in dieser Form für Deutschland noch nicht gegeben.“
Er und zwei weitere Mitautoren waren für die Unterwasser-Bilder fast zehn Jahre unterwegs. Es mussten Genehmigungen eingeholt werden, denn in keiner Quelle ist Tauchen erlaubt, da diese überwiegend Naturdenkmale sind.
Die Bilder aus der Unterwasserwelt der Quellen zeigen einmalige fotografische Dokumente aus einem Kosmos, der den meisten Menschen selbst dann verschlossen bleiben wird, wenn sie die Quellorte besuchen. Fische, Pflanzen, Kleintiere und Unterwasser-Landschaften von einmaliger Schönheit erfreuen das Auge des Lesers.
Wanderer, Radfahrer, Naturliebhaber und Freunde von Quellseen und sprudelnden Quellen können aber anhand der geografischen Daten jedes im Buch beschriebene Gewässer - und Dutzende andere mehr - auf einfache Weise besuchen. Überwasseraufnahmen der Quellen zeigen die Schönheit dieser wichtigen Gewässer und ihrer umgebenden Naturräume.
Das Buch zeigt auch, Quellen sind wichtige Trinkwasserspender für Städte und Gemeinden. Oft ranken sich Geschichten, Legenden und Sagen um diese Orte und verweisen darauf, welchen Stellenwert frisches Wasser zu allen Zeiten für Mensch und Tier hat. Weitere Themen sind Formen und Geologie von Quellen sowie salzhaltige Quellen als wertvolle Binnensalzstellen mit ihrer spezialisierten Vegetation.
Das Buch hebt sich mit seiner Mischung aus Bildband, erläuterndem Text und ergänzenden Informationen und aufgrund der selten vorzufindenden Mixtur aus wissenschaftlichen und unterhaltsamen Texten in Verbindung mit nie zuvor gesehenen Bildern aus der Menge ähnlicher Bücher ab.
„Schön ist auch, dass viele der Orte keine weite Flugreise erfordern, sondern oftmals unbekannt in der Nachbarschaft liegen“, sagt Heiko Pludra.

In einem Bildvortrag in der Bibliothek am Puschkinplatz stellt er das Buch dem interessierten Publikum vor. Im Anschluss an die Präsentation kann es erworben werden.

Text + Bilder: Heiko Pludra

Veröffentlichung: 20.06.2022