deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche

Formulare
Kontaktdaten
    FD Ordnungsangelegenheiten
    Kfz-Zulassungsbehörde
    Wiesestraße 125
    07548 Gera

    Fon: 0365 838-2450
    Fax: 0365 838-2445



    Öffnungszeiten
    Kfz-Zulassung
    Montag, Dienstag
    09:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Donnerstag
    09:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Freitag
    09:00 Uhr - 15:00 Uhr

    Fahrerlaubnisbehörde
    Montag, Dienstag, Freitag
    09:00 Uhr - 12:00 Uhr
    Donnerstag
    09:00 Uhr - 17:00 Uhr

    Stadtservice H35
    Heinrichstraße 35
    Montag, Freitag
    09:00 Uhr - 15:00 Uhr
    Dienstag, Donnerstag
    09:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Mittwoch, Samstag
    09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Rotes Händlerkennzeichen

Hinweise für die Zuteilung roter Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung gemäß § 16 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) für Fahrzeughändler und -werkstätten

Dieser Service dient der Vorbereitung der Antragstellung. Eine vorherige persönliche Vorsprache in der Zulassungsbehörde ist zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie auch per Telefon oder E-Mail (siehe Kontaktdaten).

1. Wer kann das Händlerkennzeichen beantragen?
Auf die Zuteilung des Händlerkennzeichens besteht kein Rechtsanspruch! Gemäß § 16 Fahrzeugzulassunge-Verordnung (FZV) kann die Zulassungsbehörde rote Kennzeichen für die wiederkehrende Verwendung an zuverlässige Kraftfahrzeughersteller,
-teilehersteller,-werkstätten oder -händler zur betrieblichen Verwendung ausgeben. Die Zuteilung des Kennzeichens erfordert die persönliche Zuverlässigkeit des Antragstellers. Es erfolgt also eine Einzelfallprüfung, nach der die Zulassungsbehörde das Kennzeichen zuteilen kann.

2. Wofür dürfen die Kennzeichen verwendet werden?
Rote Kennzeichen dürfen ausschließlich für folgende Zwecke verwendet werden:

Prüfungsfahrten:

Fahrten anlässlich der Prüfung des Fahrzeuges durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer

Probefahrten:

Fahrten zur Feststellung und zum Nachweis der Gebrauchsfähigkeit von Fahrzeugen

Überführungsfahrten:

Fahrten, die der Überführung eines Fahrzeuges an einen anderen Ort dienen

3. Welche Unterlagen werden für eine Beantragung benötigt?
Der Antrag (siehe linke Serviceleiste unter "Formulare") auf Zuteilung ist nur der erste und unverbindliche Schritt. Hinzu kommen:

- Führungszeugnis (Original, nicht älter als 3 Monate)
zu beantragen beim Einwohnermeldeamt

- Auszug aus dem Gewerbezentralregister über den Einzelunternehmer bzw. die juristische Person - z. B. GmbH (Original, nicht älter als 3 Monate)
zu beantragen beim Einwohnermeldeamt - Vordruck GZR 3; Belegart "1"

- steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung der Stadt Gera
zu beantragen im Steueramt (Rathaus, Kornmarkt 12)

- Auskunft aus dem Fahreignungsregister► weitere Informationen

- Haftpflichtversicherungsbestätigung gem. § 23 FZV für rotes Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung
bei erneuter Kennzeichenbeantragung (rechtzeitig vor Fristablauf) und bestehen bleibendem Versicherungsvertrag nicht notwendig

- aktuelle Gewerbeanmeldung, Auszug aus dem Handelsregister
bei erneuter Kennzeichenbeantragung (rechtzeitig vor Fristablauf) und unveränderten Angaben zu den Firmendaten nicht notwendig

- gültige Bescheinigung in Steuersachen vom Finanzamt Gera

- Kfz-Steuer-Einzugsermächtigung für die ► Zollverwaltung/Kfz-Steuer

Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung sind bei der Antragstellung vorzuweisen.

4. Verwendung als Ausfuhrkennzeichen
► weitere Informationen

Downloads

↑ nach oben