deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche

Links Extern
Kontaktdaten
    FD Soziales
    Gagarinstraße 99-101
    07545 Gera
    Ansprechpartner:

    Fon: (03 65) 8 38 32 10, 8 38 32 20, 8 38 32 30
    Fax: (03 65) 8 38 31 05

    Verkehrsmittel: Stadtbahnlinie 3

    Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung

    E-Mail: Asyl@gera.de

Leistungen für Asylbewerber


Leistungen
-Grundleistungen (Ernährung, Unterkunft, Heizung, Kleidung, Gesundheits- und  Körperpflege, Gebrauchs- und Verbrauchsgüter des Haushaltes)
-Leistungen bei akuter Erkrankung, Schwangerschaft und Geburt
-sonstige Leistungen im Einzelfall, wenn sie zur Sicherung des Lebensunterhaltes oder
 der Gesundheit unerlässlich oder zur Deckung besonderer Bedürfnisse von Kindern
 geboten sind
-zusätzlicher Geldbetrag zur Deckung persönlicher Bedürfnisse des täglichen Lebens  (Taschengeld)
-Leistungen in besonderen Fällen analog SGB XII


Anspruchsberechtigte Personen
Ausländer können Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, wenn sie sich tatsächlich im Bundesgebiet aufhalten und

-eine Aufenthaltsgestattung nach dem Asylverfahrensgesetz besitzen,
-eine Duldung nach § 60a des Aufenthaltsgesetzes besitzen,
-über einen Flughafen einreisen wollen und ihnen die Einreise nicht oder noch nicht  gestattet ist,
-eine Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Absatz 1, § 24 (wegen des Krieges in ihrem  Heimatland), § 25 Absatz 4 Satz 1 oder nach Absatz 5 des Aufenthaltsgesetzes besitzen,
-vollziehbar ausreisepflichtig sind, auch wenn eine Abschiebung noch nicht oder nicht
 mehr vollziehbar ist,
-einen Folgeantrag nach § 71 des Asylverfahrensgesetzes oder einen Zweitantrag nach
 § 71 a des Asylverfahrensgesetzes stellen
Leistungsberechtigt sind auch Ehegatten, Lebenspartner oder minderjährige Kinder der oben genannten Personen, ohne dass sie selbst die genannten Bedingungen erfüllen.
Sie erhalten die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz unter der Bedingung, dass Ihnen keine eigenen finanziellen Mittel zur Verfügung stehen und diese auch nicht von Dritten, vor allem von Angehörigen, bereitgestellt werden können.


Benötigte Unterlagen
Zuweisungsbescheid oder
Heiratsurkunde und Meldebescheinigung
Personaldokumente
Einkommens- und Vermögensnachweise ebenso für den Ehegatten, Lebenspartner oder der minderjährigen Kinder

Gesetzliche Grundlagen
Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG)
Aufenthaltsgesetz (AufenthG)
Thüringer Flüchtlingsaufnahmegesetz (ThürFlüAG)
Asylverfahrensgesetz (AsylVfG)

↑ nach oben