deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Portal ehem. Kutschbachsches Haus


Gera >> Stadtmitte
Johannisplatz 2


Portal ehem. Kutschbachsches Haus Portal Johannisplatz (BZ Handel und Dienstleistungen) Ein original erhaltenes Portal aus dem Jahre 1729 am Haus des Kaufmannes Johann Friedrich Kutschbach. Das Haus hat einen Verbindungsdurchgang zum Markt. Im 2. Weltkrieg brannte das Haus 1945 fast vollständig aus. 1966 wurde das heutige Apartmenthaus an gleicher Stelle aufgebaut und das Portal in den Bau integriert. Die beiden weiblichen Gestalten, rechts „die Hoffnung" ganz in einen Mantel gehüllt, links „Justitia" haben Lebensgröße.


    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheiten sind vorhanden
  • nächstes Behinderten WC: Schloßstraße (mit Magnetkarte oder Euroschlüssel nutzbar





Sorge
Gera >> Stadtmitte
Spaethe Passage
Gera >> Stadtmitte
Große Kirchstraße/Hinter der Mauer
Sparkassen-Hochhaus
Gera >> Stadtmitte
Schloßstraße
Spaziergänger
Gera >> Debschwitz
Dahliengarten/Straße des Friedens

Spielende Löwen
Gera >> Stadtmitte
Trebnitzer Straße
Spörlstein
Gera >> Debschwitz
Stadtwald/Am Wildacker

Staatliche Berufsbildende Schule Bautechnik
Gera >> Stadtmitte
Richterstraße 2
Stadtapotheke
Gera >> Stadtmitte
Markt 8
Stadtgrundriss Gera
Gera >>Stadtmitte
Nicolaistraße

Städtisches Hospital
Gera >> Ostviertel
Karl-Liebknecht-Straße 1 a-d
Stadtmauer mit Wehrturm
Gera >> Stadtmitte
Stadtgraben/Böttchergasse
Stadtmuseum
Gera >> Stadtmitte
Museumsplatz 1
Stadtwald
Gera >>Debschwitz
Stahlplastiken
Gera >>Untermhaus
Hermann-Drechsler-Str.
Stehende weibliche Figur
Gera >> Ostviertel
Ostfriedhof
Stehender Knabe
Gera >>Lusan
Uhlstraße
Steinerne Schöne (Brunnen)
Gera >> Stadtmitte
Am Nikolaiberg/Greizer Straße/Treppenanlage der Salvatorkirche

Steinkreuz
Gera >> Gera Nord
Roben gegenüber Hausgrundstück Nr. 33
Stieleiche
Gera >> Stadtmitte
Puschkinplatz
Stolpersteine
Gera >> Stadtmitte
Laasener Straße 11

↑ nach oben