deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Haus Meyer


Gera >> Bieblach
Julius-Sturm-Straße 6


Haus Meyer Villa Meyer (BZ Handel und Dienstleistungen) Architekt: Thilo Schoder
Jahr der Entstehung: 1926

Das rote Backsteingebäude im Stil der Moderne ist Älteren als „Haus Meyer“ und Jüngeren als „Rundfunkvilla“ bekannt. Sie ist das „wohl wichtigste Wohnhausprojekt“ des van de Velde Schülers Thilo Schoder. In ihrer äußerlichen Form blieb die Villa bis heute unverändert, wogegen im Inneren teilweise Umbauten vorgenommen wurden.

Haus Meyer Villa Meyer (Rückseite) (BZ Handel und Dienstleistungen)

    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Stufen und Bordsteine sind auf dem Weg vorhanden
  • lange Steigungen
  • dicht an der Straße gelegen





Stadtgrundriss Gera
Gera >>Stadtmitte
Nicolaistraße

Städtisches Hospital
Gera >> Ostviertel
Karl-Liebknecht-Straße 1 a-d
Stadtmauer mit Wehrturm
Gera >> Stadtmitte
Stadtgraben/Böttchergasse
Stadtmuseum
Gera >> Stadtmitte
Museumsplatz 1
Stadtwald
Gera >>Debschwitz
Stahlplastiken
Gera >>Untermhaus
Hermann-Drechsler-Str.
Stehende weibliche Figur
Gera >> Ostviertel
Ostfriedhof
Stehender Knabe
Gera >>Lusan
Uhlstraße
Steinerne Schöne (Brunnen)
Gera >> Stadtmitte
Am Nikolaiberg/Greizer Straße/Treppenanlage der Salvatorkirche

Steinkreuz
Gera >> Gera Nord
Roben gegenüber Hausgrundstück Nr. 33
Stieleiche
Gera >> Stadtmitte
Puschkinplatz
Stolpersteine
Gera >> Stadtmitte
Laasener Straße 11
Stolpersteine
Gera >> Debschwitz
Straße des Friedens 122
Krankenhaus vor Haus III
Stolpersteine
Gera >>Ostviertel
Nestmannstraße 1
Südbahnhof
Gera >> Stadtmitte
Sachsenplatz
Südfriedhof
Gera >> Debschwitz
Wiesestraße

Theater Altenburg-Gera
Gera >> Untermhaus
Küchengartenallee
Theaterportal
Gera >> Untermhaus
Küchengartenallee 2

Thorstensoneiche
Gera >> Debschwitz
Kuckucksdiele/Faulenzerweg
Tierpark Gera
Gera >> Debschwitz
Am Martinsgrund/Straße des Friedens 85

↑ nach oben