Zum Inhalt springen
Projekte

ISEK GERA2030 - Integriertes Stadtentwicklungskonzept für Gera

Der Stadtrat der Stadt Gera hat am 15. Mai 2014 das Integrierte Stadtentwicklungskonzept ISEK GERA2030 als Handlungs- und Entscheidungsgrundlage für die Stadtentwicklung beschlossen.

Mit dem ISEK stellt sich Gera den vielseitigen Herausforderungen der Zukunft zwischen demografischem Wandel, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit, zukunftsfähiger Wirtschafts- und Stadtentwicklung. Kernaussagen von Planungen und Konzepten aus allen Bereichen des Lebens in der Stadt Gera wurden in einem gesamtstädtischen Konzept für die Stadtentwicklung zusammengeführt und dort integriert. Das ISEK GERA2030 ist damit Grundlage für die Förderung verschiedener Planungen und Projekte.

„Stadtentwicklungsplanung ist in erster Linie dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie hat das Ziel, die Chancengleichheit von verschiedenen Teilräumen sowie von unterschiedlichen Alters- und Sozialgruppen der Stadtgesellschaft zu wahren … Mit konsensfähigen Lösungen … kann sie angesichts wachsender sozialer und räumlicher Ungleichgewichte bei Zielkonflikten für einen gerechten Interessenausgleich sorgen und damit zur Wahrung des sozialen Friedens beitragen.“
(Quelle: „Positionspapier des Deutschen Städtetages, April 2013; Bedeutung und generelle Ziele“)

Auszug
Auszug

Stadtplanungsamt

AnschriftAmthorstraße 11
07545 Gera

Abteilung Gesamtstädtische Planung

E-Mailstadtplanung@gera.de
Tel.0365 838 - 4401
ServicezeitenMontag 09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 15:00 Uhr