Zum Inhalt springen
Tourismus, Freizeit & Kultur
Ausstellungen

18. Ostereierausstellung Gera

Erneut präsentiert der 'Freundeskreis Geraer Ostereiertage' seine kleinen Kunstwerke im Stadtmuseum Gera!

18. Ostereierausstellung im Stadtmuseum Gera vom 9. März bis 7. April 2024 versehen mit Ostereiern die mit verschiedenen Techniken bemalt und dekoriert wurden
18. Ostereierausstellung im Stadtmuseum Gera vom 9. März bis 7. April 2024

Erneut präsentiert der ‚Freundeskreis Geraer Ostereiertage‘ vom 9. März bis 7. April 2024 kunstvoll gestaltete Ostereier im Stadtmuseum Gera in einer Studioausstellung.

Gezeigt werden Ostereier von 18 Gestalterinnen und Gestaltern in ganz verschiedenen Techniken, wie z. B. Acrylmalerei, Tuschezeichnung und -beschriftung, Serviettentechnik, Blaudruck bis hin zur meisterlichen Perforation.

Erstmalig sind dieses Jahr Ostereier zu sehen, die mit verschiedenen textilen Techniken gefertigt wurden. Darunter befinden sich umklöppelte Eier sowie Eier, die mit Kreuzstich- und Bändchenstickerei versehen sind.

Eine Besonderheit in der diesjährigen Ausstellung sind Exponate der Vorsitzenden des Vogtländer Osterpfades, Ingrid Wiese. Sie präsentiert perforierte Lampen aus Straußeneiern. Außerdem werden Reliefbilder aus Eierschalen zu sehen sein.

Die Ausstellung wird am 8. März 2024 um 18 Uhr eröffnet und kann von dienstags bis sonntags und an Feiertagen jeweils von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Zusätzlich zur Ausstellung bietet das Stadtmuseum Gera drei Workshops zur Gestaltung sorbischer Ostereier an:

Dienstag, 12. März, 14 Uhr Wachsbossiertechnik

Donnerstag, 21. März, 14 Uhr Wachsbossiertechnik

Dienstag, 26. März, 14 Uhr Wachsreservetechnik

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Voranmeldung unter 0365/8381470 oder stadtmuseum@gera.de gebeten.

Die Ostereiermarkttage finden am 8. und 9. März 2024 in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera statt.

Studioausstellung

9. März 2024 bis 7. April 2024