Zum Inhalt springen
Leben in Gera
Für Kinder / Jugendliche

Internationale Jugendarbeit / Jugendbildung

Das Jugendamt der Stadt Gera initiiert seit 1997 Angebote der Internationalen Jugendarbeit und Jugendbildung in Kooperation mit Trägern, Vereinen, Institutionen und Schulen der Stadt Gera. Wir arbeiten thüringenweit, bundesweit und europaweit mit Trägern, Organisationen und Schulen zusammen. Wir beraten Familien zu Auslandsaufenthalten, neu sind bei uns Familienbegegnungen.

Springende Jugendliche im Sonnenuntergang

"Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information."

Video einblenden


An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der die Seite ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Erläuterung zum Fachbereich internationale Jugendarbeit und außerschulische Jugendbildung

Grundsätzlich gehört Internationale Jugendarbeit zum Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Sie arbeitet also nach deren Grundsätzen. Gesetzlich festgeschrieben ist sie für die Bundesrepublik Deutschland im Sozialgesetzbuch (SGB) VIII. Dies ist in §11 Abs. 3 Nr. 4 SGB VIII nachzulesen.

Die außerschulische Internationale Jugendarbeit nimmt für die Stadt Gera  einen hohen Stellenwert ein. Die internationale Jugendarbeit ist ein wirksames Instrument zum Erwerb interkultureller Kompetenzen, Überwindung von Vorurteilen, Förderung von Toleranz und Respekt sowie zur Anregung sozialen Engagements.

Als fester Bestandteil der internationalen Jugendarbeit und außerschulischen Jugendbildung organisiert das Jugendamt der Stadtverwaltung Gera - Projekte, Maßnahmen und Kooperationsmodelle im Bereich der Jugendhilfe für Jugendliche und Fachkräfte. Diese werden in Zusammenarbeit mit Trägern, Vereinen, Institutionen, Einrichtungen und Schulen in Gera, Thüringenweit, Bundesweit sowie Europaweit umgesetzt. 

Aufgabenbereiche:

  • Beratung und Unterstützung im Bereich der internationalen Jugendarbeit und außerschulischen   Jugendbildung
  • Durchführung von Projekten in Zusammenarbeit mit Trägern, Vereinen, Verbänden und Institutionen
  • Information über Förderprogramme, Projektinhalte und Fördereinrichtungen für interessierte Träger   und Jugendliche
  • Informationen über Angebote von Trägen und Organisationen der internationalen Jugendarbeit und  Kontaktvermittlung

Bei Internationaler Jugendarbeit handelt es sich um Auslandsaufenthalte von Jugendlichen, Fachkräften sowie die Umsetzung von Kooperationspartnerschaften zur qualitativen Entwicklung der Jugendhilfe. Neu sind bei uns Familienbegegnungen. Die Bandbreite reicht von einseitigen Auslandsaufenthalten über bi- und tri-nationale bis hin zu multi-nationalen Angeboten. Es können sowohl Hauptamtliche als auch Ehrenamtliche an der Planung und Umsetzung beteiligt sein.

Fachtag "Schule (er) leben und gestalten" am 14. November 2023 in der TGS Ostschule Gera mit zahlreichen Teilnehmern und 5 Themenräumen

Visualisierung Deutsch-Polnisches Leuchtturmprojekt

Visualisierung deutsch-polnisches Leuchtturmprojekt
Grafik Recording Claudia Zech Nutzungsrechte Stadt Gera

3. Auflage des Aktionstag „Wir für Gera“ am 13.September 2023 im Stadtzentrum in Kooperation mit der OTEGAU- großer Erfolg mit über 30 Trägern und Vereinen/Institutionen sowie zahlreichen Jugendworkshops

Gera.de
Städtepartnerschaften

Die Stadt Gera pflegt seit Ende der fünfziger Jahre internationale Kontakte und unterstützt mit gemeinsamen Projekten den Austausch und die Begegnung zwischen den Partnerstädten.


Gera.de
Jugendclubs

In Gera gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, sich am Nachmittag oder in den Ferien die Zeit zu vertreiben. Die Jugendclubs und Vereine bieten ein abwechslungsreiches Angebot, bei dem garantiert für jede und jeden etwas dabei ist.


Studienbesuch in Stockholm

Vom 25. Oktober bis 28.Oktober 2023 fand ein Studienbesuch mit Lehrpersonal aus Geraer Berufsschulen in Stockholm statt. Im Fokus des Besuches stand vor allem das Thema „pädagogische Architektur“ und „Bildungskonzepte“. Außerdem wurde das -Forum Bygga Skola vorgestellt. Das Forum Bygga Skola ist eine nationale Netzwerkarena und Denkfabrik für alle Akteure, die in den Prozess der Planung, des Baus, der Renovierung und des Managements von Schulen eingebunden sind – und sein sollten.

Europäisches Erasmus-Treffen von Pädagoginnen und Pädagogen in Gera und Partnerstadt Arnhem

Im Rahmen des ERASMUS+ Projekts „Lebensraum Schule“ besuchten Pädagoginnen und Pädagogen aus Deutschland, Italien und Finnland vom 24. bis 29. September 2023 Gera und die Partnerstadt Arnhem in den Niederlanden. Neben der Grundschule „Am Bieblacher Hang“, der Pfortener Grundschule und der Ostschule Gera nahmen auch Mitarbeiterinnen des Geraer Jugendamts an dem europäischen Treffen teil. Schwerpunkte waren die Themen „Bildungslandschaften“ und „Teilhabemöglichkeiten". Besuch der Brede School in Almere- “Universum”

Herzlicher Empfang im Rathaus Kuopio

Herzlicher Empfang der Mitarbeiterinnen des Jugendamtes Gera im Rathaus in Kuopio
Im Rahmen eines Hospitationsbesuches in unserer Partnerstadt Kuopio wurden 2 Mitarbeiterinnen des Jugendamtes Gera herzlich im Rathaus vom Dezernenten Herra Pekka Vähäkangas begrüßt

Jugendamt

AnschriftGagarinstraße 99/101
07545 Gera
PostanschriftGagarinstraße 99/101
07545 Gera
LeitungBirgit Klemm
Barrierefreier ZugangJa
Tel.0365 838 - 3430
Fax0365 838 - 3405
ServicezeitenMontag nach Vereinbarung
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung
Telefonische ErreichbarkeitMontag 09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 15:00 Uhr

Ansprechpartner/innen

Frau Heike Födisch

Sachbearbeiterin Jugendbegegnung/Jugendbildung

Gagarinstraße 68, Zimmer 352

E-MailFoedisch.Heike@gera.de
Tel.0365 838 - 3433
Logo Eurodesk