Zum Inhalt springen
Leben in Gera
Logo der EU mit dem Titel: Kofinanziert von der Europäischen Union
Integrierte kommunale Sozialplanung

Der integrierte kommunale Sozialplan 2024-2028

Am 28.06.2023 wurde die Fortschreibung des Integrierten kommunalen Sozialplans für die Jahre 2024-2028 mehrheitlich im Geraer Stadtrat beschlossen.

„Ein weiterer wichtiger Schritt in nun mehr über 10 Jahren Integrierter kommunaler Sozialplanung in der Stadt Gera – der neue Integrierte Kommunale Sozialplan 2024 – 2028.“

Es schließt an das „Integrierte Handlungskonzept“ an, nimmt aktuelle Entwicklungen auf und setzt Ziele und Maßnahmen neu. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Darstellung der Herausforderungen aufgrund empirischer und gesetzlicher Rahmenbedingungen sowie der Ableitung von Zielen und Maßnahmen, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

Auch dieses Mal trägt der Sozialplan die Handschrift vieler Mitarbeitender der Stadtverwaltung Gera. Dies bedeutete sowohl amts- und dezernatsübergreifende Kommunikations- und Beteiligungsverfahren zu etablieren, als auch die Einbindung von Trägern, Netzwerkpartnern und Gremien. Und Partizipation ging auch hier einen Schritt weiter und bezieht die Einwohner/innen der Stadt Gera mit ein. So mündeten auch die Ergebnisse der Familienbefragung  und der Jugendstudie aus dem Jahr 2020 in die Fortschreibung des Sozialplans mit ein

„Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden bedanken. Durch die Mitarbeit und Beteiligung von Ihnen allen, können wir auf ein gelungenes Planungsinstrument mit insgesamt 46 Zielen und 118 Maßnahmen blicken.“

Wie ist der Sozialplan aufgebaut?

Zu Beginn des Plans (Kapitel 3) erhalten die Leserinnen und Leser auf knapp 60 Seiten einen Überblick über aktuelle Zahlen und Daten über die Stadt Gera. Anschließend gliedert sich der Sozialplan in insgesamt 6 Handlungsfelder:

  1. Steuerung, Vernetzung und Nachhaltigkeit
  2. Familie und Sorgearbeit
  3. Bildung und Arbeitswelt
  4. Beratung, Unterstützung und Information
  5. Wohnumfeld und Lebensqualität
  6. Zusammenleben und Generationen

Jedes Handlungsfeld ist gleich aufgebaut: Unter der Überschrift „Rahmenbedingungen und Rückblick“ werden ausgewählte Projekte vorgestellt, die in den vergangenen Jahren umgesetzt wurden und so die soziale Infrastruktur in Gera wesentlich bereichert haben. Anschließend werden die für jedes Handlungsfeld festgelegten Ziele und Maßnahmen aufgelistet.

Wer lediglich das Herzstück des Plans lesen möchte, kann sich auf den Anhang konzentrieren: Hier wurden alle Ziele und Maßnahmen hintereinander in einem Katalog zusammengefasst.

Was ist neu?

Dabei ist in der Fortschreibung des Integrierten kommunalen Sozialplans auch eine Weiterentwicklung deutlich geworden. Selbstverständlich sind zentrale Themen, welche auch im alten Plan behandelt und mit Zielen unterlegt wurden, weiterhin Bestandteil des Plans sowie der strategischen Zielsetzungen in den kommenden Jahren, wie zum Beispiel:

  • Kinderbetreuung,
  • Bildung,
  • Inklusion,
  • Barrierefreiheit,
  • Beratungs- und Unterstützungsangebote,
  • Arbeitslosigkeit,
  • Gesundheitsförderung
  • Pflege

Die Qualität eines solchen Arbeitspapiers zeichnet sich jedoch auch dadurch aus, dass er anhand realer Entwicklungen regelmäßig austariert wird. Um auf solch aktuelle Herausforderungen und Themen genauer eingehen zu können, wurden Handlungsfelder mitunter inhaltlich erweitert, etwas umstrukturiert bzw. hier und da auch namentlich angepasst.

Dazu gehören zum Beispiel die Themen:

  • Sauberkeit und Sicherheit in unserer Stadt,
  • klimaspezifische Inhalte (Hitze),
  • Fachkräftebedarf,
  • Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • Schwerpunkte Gleichstellung und Antidiskriminierung.
Logo der EU mit dem Titel: Kofinanziert von der Europäischen Union

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus

Dezernat Jugend und Soziales

AnschriftGagarinstraße 99/101
07545 Gera
PostanschriftKornmarkt 12
07545 Gera
LeitungSandra Wanzar
VerkehrsmittelStadtbahnlinie 3, Haltestelle Herderstraße
Barrierefreier ZugangJa
E-Mailjugend.soziales@gera.de
Tel.0365 838 - 3010
Fax0365 838 - 3015
ServicezeitenMontag 09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 15:00 Uhr

Ansprechpartner/innen

Madleine Neumann

Planungskoordinatorin

E-Mailplanungskoordinator@gera.de
Tel.0365 838 - 3013
Fax0365 838 - 3015

Hier finden Sie die Social Media Kampagne